Erster Prototyp läuft


Weil man ja alles auf mehreren Wegen machen kann, habe ich gerade mittels Arduino eine Zeitrafferaufnahme gemacht. Voraussetzungen:

  • Canon mit CHDK
  • arduino
  • altes MiniUSB-Kabel
  • Steckverbinder

Den Arduino programmiert man so, dass er alle 5 Sekunden den Port 13 für eine halbe Sekunde auf High setzt, das USB Kabel trennt man durch und lötet die Steckverbinder an den schwarzen und roten Draht. Im CHDK schaltet man dann noch die USB-Fernbedienung an, schon hat man eine nette Zeitraffermaschine. CHDK-Versierte wissen natürlich, dass es dafür auch mehrere Scripte gibt, aber ich will ja dass der Arduino die Kamera auslöst, wenn die Servos stillstehen.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Panorama, Roboter, Zeitraffer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s