Hurra: schöner Sonnenuntergang aber da fehlt doch was…


Nachdem ich gestern die Programmierung meines Arduinophotobots fertig gestellt hatte und die ersten Trockentests erfolgreich waren, wollte ich nun gestern los, um mein erstes Kugelpanorama aufzunehmen. Also Stativ,Kamera, Arduino eingepackt und los an meine Lieblingsstelle. Alles aufgebaut, eingerichtet Arduino startet auch, aber: Die Kamera bleibt unbeeindruckt. Was war? Akku der Kamera daheim im Ladegerät gelassen. Also heute Früh um 6 Uhr los (hatte Frühschicht) und nochmal das ganze. Was war diesmal? Auslöserkabel mit Kabelbruch. Aber das kann man ja durch „Auslöser von Hand drücken“ kompensieren.

Jetzt wollte ich euch mein erstes Kugelpano hier auch schon präsentieren, aber: Panostudio Pro (Warum eigentlich Pro?) stürzt mit einer Exception ab. Super. Allerdings sind die 55 Bilder was geworden. Ich habe den Roboter so programmiert, dass die überlappungen nicht wie normal Kante auf Kante mit Überlappung liegen sondern eher wie bei Ziegelsteinen. Ecke auf Kante. Jetzt gebe ich mal PT-Benutzeroberfläche eine Chance.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Panorama, Roboter veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s