Urlaub vorbei, 2000 Bilder verarbeitet, Videos erstellt


Ich hab festgestellt, dass man mit so einem Gestell wie dem Arduinophotobot in der Hand ziemlich viel Aufmerksamkeit bekommt. Vor allem wenn die Leute nicht verstehen was man da macht. Ich bin an dem Tag als ich den Robi dabei hatte mindestens 5 mal angesprochen worden was denn das sei und was man damit machen kann. Keiner konnte sich einen Reim draus machen obwohl auch welche eine Kameraausrüstung > 2K€ dabei hatten. Das Pärchen mit den 2stelligen EOS Kameras mit den Sigma 10fach-Zooms und Programmwahlrad auf grüner Welle meinten sogar sie seien in einem Foto-Club und selbst da kenne man sowas nicht. Spätestens als ich das Wort „Nodalpunkt“ in dem Mund genommen habe waren sie abgehängt und wünschten mir noch einen guten Tag.

Leider hat sich die Kombination Arduinophotobot mit SX200 und Kugelpanorama nicht so gut angegangen wie ich gedacht habe. Das lag mal am Akku vom Arduino, mal am Akku der Kamera, und mal an der Speicherkarte. Aber am schlimmsten war dass ich natürlich im Arduino die Brennweiten meiner Objektive eingebaut hab aber natürlich dann umgerechnet auf den 1,6er Crop. Die SX200 hat 28mm umgerechnet aufs Vollformat im Weitwinkel also wie ein 17,5mm am Crop. Ausserdem habe ich festgestellt, dass die Schrittweite, die ich fest einprogrammiert habe nicht optimal ist. Vor allem nicht wenn man im Tele arbeitet. Beim Sonnenuntergang im Video kann man das deutlich erkennen. Das ist ziemlich ruckelig. Diesmal habe ich auch noch den römischen Kaiser bemüht um mir die Videos schön aneinander zu reihen und eine Creative Commons Musik unterlegt.  Die Musik ist von Keffy Kay aus dem Album Angel. Titel: To the Light. Viel Spaß damit.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, CHDK, HDRi, Panorama, Roboter, Zeitraffer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s