Lets go Mega – oder mehr Freiheitsgrade


Die letzten Tage konnte ich leider nicht so wie ich wollte an meinem Dolly weiterarbeiten, aber nun ist er endlich in den letzten Zügen. Hier sind schon mal ein paar Photos:

Arduino Mega im Gehäuse eingebaut

Arduino Mega im Gehäuse eingebaut

Der Panokopf auf dem Dolly

Der Panokopf auf dem Dolly

Alles zusammen

Alles zusammen

Ein Video gibts auch. Dabei habe ich meine „Kleine“ (Canon SX200) auf den Schlitten gestellt und mit dem Arduino 2 mal 1 Milion Schritte machen lassen. Sprich 2 Milionen Schritte mit einer Geschwindigkeit von 1000 Schritten pro Sekunde und einer Beschleunigung von 1000 Schritten pro Sekunde²

Was fehlt noch? 1. Zeit um die Anpassung in der Menüführung zu machen, 2. einen geeigneten Spannmechanismus um den Zahnriemen zu spannen und zu befestigen und das nötige Wetter um mal einen schönen Sternenhimmel mit seitlicher Bewegung und gleichzeitiger Drehung des Kopfs aufzunehmen.

Ach ja: Ich hab jetzt noch ca. 40 IO-Pins frei. Das bedeutet ich könnte nochmal 20 Schrittmotoren ansteuern. Also mal nachdenken: Zoom, Fokus, Belichtungskorrektur, …. 😉

 

 

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Panorama, Roboter, Zeitraffer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s