Hallo an alle HappyShooting Hörer und Making of Video


Erst mal Hallo an alle Happy Shooting-Hörer. Nach meinem Kommentar an Boris wurde mein Kommentar auch im Happyshooting-Podcast erwähnt.

Das hat mich doch dazu bewogen mein nicht ganz so gut gewordenes Making Of ins Netz zu stellen. Eigentlich wollte ich den beleuchteten Hohenneuffen in einer sternenklaren Nacht in einem Zeitraffer in Bits zu bannen. Es war Saukalt, hat 2 Stunden gedauert, habe einen Bug in meinem Programm entdeckt (Integer auf dem Arduino wechselt das Vorzeichen bei 32000 Schritten die ich meinen Schrittmotor mache) und zu meinem unglaublichen Erstaunen blieb der Hohenneuffen unbeleuchtet. Natürlich habe ich vorher nachgeschaut und auf der Webseite vom Hohenneuffen gelesen, dass die Burg an Sonn- und Feiertagen beleuchtet ist. War halt nur nicht so an dem Sonntag an dem ich da war.

Also viel Spaß beim kucken.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, Panorama, Roboter, Zeitraffer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

6 Antworten zu Hallo an alle HappyShooting Hörer und Making of Video

  1. Erik schreibt:

    Hallo,

    erstmal muss ich sagen, dass mir dein Blog echt super gefällt. Die Zeitraffer-Aufnahmen sind echt Klasse!!
    Ich habe derzeit ein ähnliches Projekt und bin auf der Suche nach passenden Zahnrädern (Ritzel, Schnecken, Schneckenräder). Ich würde mich freuen, wenn du mir ein paar Infos zusenden könntest, wo du deine Zahnräder gekauft hast und wie du diese auf der Welle befestigt hast (Madenschrauben/Kleben).
    Vielen Dank schon mal im Voraus und weiter so!!

    Beste Grüße, Erik

    • arduphototobot schreibt:

      Ritzel und Schnecken habe ich von http://www.maedler.de und von http://www.conrad.de. Die Schnecke hat eine 4mm Bohrung und kann auf 5mm aufgebohrt werden und da die Schnecke dann ziemlich heiß ist zieht sich das Metall beim erkalten wieder zusammen. Steckt die Schnecke dann schon auf dem Schrittmotor ist die Schnecke fest. Madenschrauben habe ich von Conrad (3mm) und die Gewinde habe ich selbst gebohrt. Man muss aber aufpassen wenn man die Abflachung an die Achse anfeilt. Da kann es zu Spiel kommen.

      • Erik schreibt:

        Danke für die Infos. Ich hätte noch ein alternativen Shop (http://www.modellbauershop.de), falls du den nich schon kennst. Dort sind die Schnecken und Schneckenräder mitunter günstiger als bei mädler.

        Gruß Erik

      • arduphototobot schreibt:

        Danke für den Tip mit modellbauershop. Maedler ist bei den Schneckenradsätzen schon sehr teuer. Deswegen habe ich die auch bei Conrad gekauft. Da gibts auch Schnecken die fast perfekt auf die Schrittmotoren passen. Modul 0.5 ist doch ein wenig klein.

  2. Torsten schreibt:

    Hast du schonmal versucht die Kamera mittels des Arduino über USB fernzusteuern?
    Ich bin auch gerade dabei das ganze aufzusetzen. Sieht vielversprechend aus, vor allem mit beliebigen belichtungsreihen und Zeitrafferaufnahmen.
    Wie berechnest du die schritte für das Kugelpanorama?

    • arduphototobot schreibt:

      Hi Torsten,

      Ich habe mir das USB Hostshield gekauft. Leider ist es ein wenig undurchsichtig, welche Version mit welcher SW tut. Ich habe ein hostshield von Sparkfun gekauft. Vermutlich version 1 da muss man noch Pin 7 mit Reset verbinden. Mit der Verbindung ist dann wenigstens das Testscript baubar. Der Entwickler des USB-Hostshields hat sich auf meine Frage aber nicht gemeldet. Ansonsten wäre USB-Steuerung natürlich wesentlich besser um Fehler auszuschließen.

      Die Schritte im Kugelpanorama kann man über Trigonometrie rausfinden. Brennweite und Blickwinkel hängen ja zusammen und dann addiert man noch 20% Überlappung.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s