Jahr ist rum, mal sehn was das nächste Jahr bringt


So. Das Jahr ist rum, Urlaub ist vorbei, leider ist nicht viel Material angefallen, das ich hier zeigen könnte. Allerdings bin ich um ein paar Erfahrungen reicher. Das wären z. B.

  • ein Baumwipfelpfad ist schön um drauf zu gehen, aber für ein Kugelpano ist das nichts, da man in 20m Höhe nur auf Baumstämmen doch sehr schwankt
  • die Wahl des Motivs ist wichtig sonst klappt zwar der Zeitraffer, aber bleibt aussagelos
  • wenn man bepackt mit Stativ, Kameraschlitten, Blei-Akku und Roboter einen Abhang runterläuft sollte man darauf achten nicht im Schnee einzubrechen, sonst legt man sich hin auch wenn man alles von sich wirft
  • wenn man sich schon den Aufwand macht um das Sylvesterfeuerwerk in einem Zeitraffer aufzunehmen, sollte man 1. darauf achten, daß der Akku voll ist, sonst ist um 23:03 Uhr Schluss und 2. sollte man scharf stellen (manueller Fokus mal vorausgesetzt). Das ist bei einer Kompakten ohne manuellen Fokus (Canon a810) nicht möglich und wenn man einen MF hat (Canon SX200) muss er dann auch noch passen

Ansonsten habe ich mir noch Verbesserungen in der Menüführung einfallen lasse , damit ich schon beim definieren des Zeitraffers bestimmen kann, wie Länge es dauert den Zeitraffer zu machen und wie lange der resultierende Film wird. Da mir dafür die 20×4 Zeichen nicht ausreichen habe ich mir heute noch ein 128×64 Pixel LCD von Adafruit (ST7565) bestellt. Das ist sogar günstiger als das 20×4 Zeichen LCD von Reichelt.

Außerdem möchte ich jetzt 2 Versionen parallel halten. Eine für die kompakten Kameras und eine für die Spiegelreflex Kameras. Arduinos habe ich genug, es fehlen im Moment nur noch Schrittmotoren, Schneckengetriebe und Easydriver.

Ach ja, noch einen netten Gruß an den Chef des Baumwipfelpfads im Bayrischen Wald. Ich hatte ein nettes Gespräch mit ihm. Er meinte schon das Fernsehen ist da, als ich das ganze Equipment ausgepackt hab.

Nochmal zum letzten Jahr: auf diesem Blog waren 9800 Leute aus 41 Ländern. Beachtlich, da ich bis jetzt nur Deutsch schreibe. Vielen Dank für euer Interesse, das motiviert zum Weitermachen. Ich freue mich auch über Kommentare gerne auch in English.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter CHDK, HDRi, Panorama, Roboter, Zeitraffer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s