Am Anfang war das Ziel!


Schon im letzten Jahrhundert habe ich mit meiner damaligen Zenith analog-Kamera ein Panorama vom Zion Nationalpark geschossen und dann mit Tesa auf einem A4-Papier zusammengeklebt. Damals war man noch froh, wenn man seine Photos einigermaßen in den Computer bekommen hat, obwohl an meinem Arbeitsplatz sowohl ein DIA-Belichter (ja sowas gab es als D-A-Wandler) als auch ein Arch-E HP Plotter stand konnte ich mir noch nicht vorstellen, dass man ca. 13 Jahre später diesen Plotter mit erschwinglichen technischen Mitteln an seine Auflösungsgrenzen bringen könnte. Auf einer Rolle waren ca. 48 Meter Papier.

Allerdings habe ich damals schon den Plotter an seine Grenzen gebracht in dem ich mehrere gescannte Sammelkarten mit einem Desktop-Publishing Programm auf einem A0 ausdrucken wollte. Der Rasterer im Drucker hatte zu wenig Speicher.

Zum Ziel: PIXEL. Viele. Wirklich viele. Und das ganze möglichst rauscharm und „gut“

Vorhandene Zutaten:

  • Canon S30 (eher nur der Vollständigkeit halber genannt)
  • Canon SX200 (Kamera für Unterwasser mit CHDK)
  • Canon 400D
  • wenig Zeit
  • wenig Geld
  • C-Programmierkenntnisse (ist aber schon lang her)
  • Modellbauerfahrung (ist noch viel länger her)

Beim Youtuben bin ich dann über einen Film über Arduino in Verbindung mit Photos gestolpert. Dabei fiel mir ein, dass der SmaTrig2 für meine Canon 400d ja im Grunde das gleiche ist, nur weniger kann. Also weiter geyoutubed. Siehe da: da gibt es ja ein Servo-Tutorial. Genau das was noch gefehlt hat. Bewegung, Zeitraffer, HDR, einfach zu flashen verständliche Programmiersprache, unempfindlich: da lässt sich doch was draus machen.

Advertisements

Über arduphototobot

Ich wollte einfach nur meine Erlebnisse dokumentieren, die ich beim Aufbau eines Automatischen Photo-Robotes mit einem Arduino gehabt habe.
Dieser Beitrag wurde unter Arduino, CHDK, Panorama, Roboter, Zeitraffer abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s